Die Jugendbibliothek Reutlingen empfiehlt Bücher!

Startseite » 2015

Archiv für das Jahr 2015

Eggers, Dave: Der Circle

Eggers, Dave: Der Circle; Aus dem amerikanischen Englisch von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann ©“2014″ Kiepenheuer & Witsch

 

Die 24-jährige Mae hat einen Job in der einflussreichsten Firma der Welt bekommen und ist nun überglücklich. Der Internetkonzern stattet alle Nutzer mit nur einer einzigen Internetidentität aus, über die alle Tätigkeiten im Netz vorgenommen werden können. Somit gibt es allerdings keine Anonymität mehr im Netz. Mae geht mit vollem Elan an ihre neue Arbeit heran und genießt ihr neues Leben in der High Society. Sie will das Ziel ihrer Vorgesetzten, alles müsse transparent sein, unbedingt umsetzen. Doch ist in so einer Welt noch Platz für Privatsphäre und Demokratie? Durch ein Gespräch mit einem Kollegen gerät alles ins Wanken.
Ein spannender Thriller über eine mögliche Zukunft.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.kiwi-verlag.de/buch/der-circle/978-3-462-04675-5/

Hoover, Colleen: Hope Forever

Hoover, Colleen: Hope Forever; Aus dem Amerikanischen von Katarina Ganslandt ©“2014″ dtv

 

Wenn Sky einen Jungen küsst, dann nur zum Spaß. Sie fühlt dabei absolut nichts. Das ändert sich allerdings, als Dean Holder in ihre Klasse kommt. Zwischen Sky und Holder knistert es heftig. Es stellt sich heraus, als Kinder haben sie sich schon gekannt. Doch nach und nach muss Sky erkennen, dass Holder nicht das einzige ist, woran sie sich nicht mehr erinnern kann. Und plötzlich weiß sie gar nicht mehr, wer sie eigentlich ist.

Mehr als nur eine Liebesgeschichte!

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.dtv.de/buch/colleen-hoover-hope-forever-71606/

Schoder, Sabine: Liebe ist was für Idioten. Wie mich

Schoder, Sabine: Liebe ist was für Idioten wie mich ©“2015″ Fischer

 

Vikis Leben ist eine Vollkatastrophe! Ihr Vater ist alkoholabhängig und gewalttätig und ihr Exfreund hat sie mit gebrochenem Herzen sitzengelassen. Jetzt hat sie erstmal die Schnauze voll von Jungs, vor allem von Jay, dieser billigen Rockstarkopie. Doch als sie nach einem Konzert mit ihm im Bett landet, geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf und Viki lässt sich nach und nach auf ihn ein. Aber dann muss Jay plötzlich ins Krankenhaus und Viki ahnt, dass er ihr nicht alles erzählt hat.

Ein richtig gutes Buch, das zu Tränen rührt.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.fischerverlage.de/buch/liebe_ist_was_fuer_idioten_wie_mich/9783733501518

Babendererde, Antje: Libellensommer

Baendererde, Antje: Libellensommer ©“2006″ Arena

Die 15-jährige Jodie haut von Zuhause ab und möchte zu ihrer Internetbekanntschaft Tim. Auf dem Weg dorthin trifft sie den Indianerjungen Jay, der sie vor einem aufdringlichen Truckfahrer rettet. Zusammen mit ihm begibt sie sich auf eine Reise in die Wildnis und in das Camp, in dem er wohnt. Obwohl Jodie nichts über Jay weiß, verliebt sie sich in ihn und die beiden erleben mitten in der Wildnis Kanadas einen Sommer voller Liebe. Doch Jodie bemerkt schon bald, dass Jay und die anderen Indianer ein Geheimnis haben. Kann die junge Liebe die Differenzen zwischen den so verschiedenen Lebenswelten von Jodie und Jay überwinden?

Eine gefühlvolle Liebesgeschichte über einen abenteuerlichen Sommer.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.arena-verlag.de/artikel/libellensommer-978-3-401-50352-3

Sloan, Holly Goldberg: Glück ist eine Gleichung mit 7

Sloan, Holly Goldberg: Glück ist eine Gleichung mit 7; Aus dem Englischen von Wieland Freund ©“2015″ Hanser

Die 12-jährige Willow verliert durch einen Autounfall ihre Adoptiveltern. Außer zwei vietnamesische Mitschüler hat sie keine Freunde oder Verwandte. Für die Hochbegabte beginnt nun ein neues Leben und sie möchte die Welt ein bisschen positiver gestalten. Um Freunde zu finden lernt Willow sogar vietnamesisch. Sie hat sich schon immer für alles interessiert und begeistert sich besonders für die Zahl 7. Außerdem hat sie einen besonderen Blick für andere Menschen und deren Bedürfnisse, wodurch sie nicht nur ihr eigenes Leben verändert, sondern auch das der anderen.

Eine Geschichte mit einer ungewöhnlichen Heldin, die die Möglichkeit aufzeigt, Dinge zu verändern.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/glueck-ist-eine-gleichung-mit-7/978-3-446-24553-2/

Winnacker, Susanne: The Weepers

Winnacker, Susanne: The Weepers – … und sie werden dich finden ©“2013″ Heyne

 

In dem Buch „The Weepers … und sie werden dich finden“ von Susanne Winnacker geht es um die 15 jährige Sherry, die mit ihrer Familie schon drei Jahre lang in dem Bunker unter ihrem Haus in unglaublicher Enge wohnt.
Denn die Welt, an die sie sich noch wage erinnern kann, existiert nicht mehr. Draußen geht es um das nackte Überleben, die Straßen werden von menschenähnlichen Kreaturen belebt, die Augen voller Tränen aber immer auf der Hut. Doch wie es kommen muss, geht Sherry und ihrer Familie das Essen aus und sie und ihr Vater sind dazu gezwungen den sicheren Bunker zu verlassen.
Was passiert, wenn Sherry ihren Vater alleine lassen muss? Und wer ist Joshua?
Gibt es wirklich einen Ort, an dem man sicher vor den Weepers ist?
Was ist mit dem Rest der Welt passiert?

Band 1 der „The Weepers“ Reihe

von Carolin, 16 Jahre

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.randomhouse.de/ebook/The-Weepers-Und-sie-werden-dich-finden/Susanne-Winnacker/Heyne-fliegt/e420960.rhd

Kreller, Susan: Schneeriese

Kreller, Susan: Schneeriese ©“2014″ Carlsen

 

Stella und Adrian sind Nachbarn und haben zusammen ihre Kindheit erlebt. Die beiden sind eigentlich beste Freunde und Stella stört es auch nicht, dass Adrian immer größer wird. Doch in der Pubertät verändert sich ihre Beziehung zueinander. Adrian stellt fest, dass er mehr für Stella empfindet. Stella verliebt sich jedoch in Dato, der mit seiner Familie in das leerstehende Haus nebenan einzieht. Die Liebesgeschichte der beiden sorgt bei Adrian für den ersten Liebeskummer aber er versucht die Freundschaft zu Stella aufrechtzuerhalten.
Eine berührende Geschichte, die Schwierigkeiten auf dem Weg des Erwachsenwerdens beschreibt.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.carlsen.de/hardcover/schneeriese/38626

Levithan, David: Letztendlich sind wir dem Universum egal

Levithan, David: Letztendlich sind wir dem Universum egal; Aus dem Amerikanischen von Martina Tichy ©“2016″ FJB

 

Das Schicksal von A ist es, jeden Tag in einem anderen Körper aufzuwachen, manchmal als Junge und manchmal als Mädchen. Er weiß nie was als Nächstes kommt. A hat sich mit diesen Umständen arrangiert und versucht möglichst unauffällig zu sein und sich nicht zu sehr auf die verschiedenen Leben einzulassen. Doch als er Rhiannon kennenlernt und sich in sie verliebt, ändert sich alles. Trotz ihrer Skepsis lässt sie sich schließlich auf A ein. Aber ist es möglich jemanden zu lieben und mit ihm eine Beziehung zu führen, der jeden Tag ein anderer Mensch ist?

Das Jugendbuch beschreibt die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten Liebe und regt jeden Leser zum Nachdenken an.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.fischerverlage.de/buch/letztendlich_sind_wir_dem_universum_egal/9783104024370

Brooks, Kevin: Bunker Diary

Brooks, Kevin: Bunker Diary ©“2014″ dtv

In dem Buch „Bunker Diary“ von Kevin Brooks geht es um 6 verschiedene Personen, die von einem Psychopathen in einem Bunker festgehalten werden.
Linus wacht in einem verschlossenen Bunker auf. Der Bunker hat 6 Zimmer, eine Küche, ein Zimmer mit Tisch, keine Fenster und einen verschlossenen Aufzug. Später kommt noch ein 9-jähriges Mädchen namens Jenny durch den Aufzug zu ihm herunter. In den nächsten Tagen kommen noch 4 weitere Personen durch den Aufzug in den Bunker: Eva, eine Geschäftsfrau, Russel, ein 70-jähriger Philosoph, ein Heroinsüchtiger und Bird, ein dicker Geschäftsmann. Alle zusammen schmieden verschiedene Fluchtpläne, doch für jeden Fluchtplan werden sie von dem „Mann da oben“, ihrem Gott, bestraft. Doch irgendwann ändert sich alles…
Ein fesselndes Buch! Ich kann es nur jedem empfehlen!!

von Marieluise, 15 Jahre

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.dtv.de/buch/kevin-brooks-bunker-diary-71673/

Wolfe, Robert: Glits

Wolfe, Robert: Glits ©“2013″ Thienemann

In dem Buch „Glits“ von Robert Wolfe geht es um Jay und Rachel, die zusammen mit einem Wesen vor der Polizei fliehen.
Jay ist ein introvertierter Mensch, wo hingegen Rachel die Rebellin ist. Beide trafen sich erst, als ein Wesen auftaucht, was singt wie ein Wal. Niemand kann es verstehen außer die Zwei und ein paar andere Jugendliche. Jay und Rachel entschließen sich zu fliehen. Mit dem Wesen. Auf beide wartet eine spannende Reise durch das ganze Land mit lauter Höhen und Tiefen.
Meiner Meinung nach ist es ein außergewöhnliches Buch mit unerwarteten Wendungen und einem Ende, welches keine Augen trocken lässt.

von Marieluise, 15 Jahre

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/buecher/buchdetailseite/glits-isbn-978-3-522-62089-5/