Die Jugendbibliothek Reutlingen empfiehlt Bücher!

Startseite » 2015 » Oktober

Archiv für den Monat Oktober 2015

Brooks, Kevin: Bunker Diary

Brooks, Kevin: Bunker Diary ©“2014″ dtv

In dem Buch „Bunker Diary“ von Kevin Brooks geht es um 6 verschiedene Personen, die von einem Psychopathen in einem Bunker festgehalten werden.
Linus wacht in einem verschlossenen Bunker auf. Der Bunker hat 6 Zimmer, eine Küche, ein Zimmer mit Tisch, keine Fenster und einen verschlossenen Aufzug. Später kommt noch ein 9-jähriges Mädchen namens Jenny durch den Aufzug zu ihm herunter. In den nächsten Tagen kommen noch 4 weitere Personen durch den Aufzug in den Bunker: Eva, eine Geschäftsfrau, Russel, ein 70-jähriger Philosoph, ein Heroinsüchtiger und Bird, ein dicker Geschäftsmann. Alle zusammen schmieden verschiedene Fluchtpläne, doch für jeden Fluchtplan werden sie von dem „Mann da oben“, ihrem Gott, bestraft. Doch irgendwann ändert sich alles…
Ein fesselndes Buch! Ich kann es nur jedem empfehlen!!

von Marieluise, 15 Jahre

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.dtv.de/buch/kevin-brooks-bunker-diary-71673/

Wolfe, Robert: Glits

Wolfe, Robert: Glits ©“2013″ Thienemann

In dem Buch „Glits“ von Robert Wolfe geht es um Jay und Rachel, die zusammen mit einem Wesen vor der Polizei fliehen.
Jay ist ein introvertierter Mensch, wo hingegen Rachel die Rebellin ist. Beide trafen sich erst, als ein Wesen auftaucht, was singt wie ein Wal. Niemand kann es verstehen außer die Zwei und ein paar andere Jugendliche. Jay und Rachel entschließen sich zu fliehen. Mit dem Wesen. Auf beide wartet eine spannende Reise durch das ganze Land mit lauter Höhen und Tiefen.
Meiner Meinung nach ist es ein außergewöhnliches Buch mit unerwarteten Wendungen und einem Ende, welches keine Augen trocken lässt.

von Marieluise, 15 Jahre

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/buecher/buchdetailseite/glits-isbn-978-3-522-62089-5/

Palacio, Raquel J.: Wunder

Palacio, Raquel J.: Wunder ©“2013″ Hanser

Aufgrund von Gendefekten ist Augusts Gesicht seit seiner Geburt schwer entstellt, woran auch die vielen Operationen nichts ändern konnten. Der 10-jährige soll jetzt zum ersten Mal in seinem Leben eine Schule besuchen und wünscht sich, dort kein Außenseiter zu sein. Er wird jedoch nicht von allen Mitschülern freundlich empfangen. Mit seiner Familie und seinen wenigen Freunden durchlebt August viele unangenehme Situationen und muss seine Stärke und sein Einfühlungsvermögen beweisen.

Ein sehr emotionales Jugendbuch, das die Geschichte aus mehreren Blickwinkeln zeigt.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/wunder/978-3-446-24175-6/