Die Jugendbibliothek Reutlingen empfiehlt Bücher!

Startseite » Empfehlungen von euch

Archiv der Kategorie: Empfehlungen von euch

Riordan, Rick: Die Kane-Chroniken

Riordan, Rick: Die Kane-Chroniken Die Rote Pyramide; übersetzt von Claudia Max © „2012“ Carlsen Verlag

Der Autor der Percy-Jackson-Reihe liefert uns ein neues großes Abenteuer, das sich rund um die Götter und Sagen Altägyptens dreht.

Die Geschwister Carter und Sadie Kane, die sich schon seit Jahren nicht mehr gesehen hatten, wollten einfach nur einen Ausflug mit ihrem Vater ins British Museum machen. Doch wann läuft schon mal alles nach Plan? Plötzlich benimmt sich ihr Vater nicht nur äußerst seltsam, sondern scheint auch eine Art Ritual direkt im Museum vor dem antiken Stein von Rosette vorzubereiten. Die Ereignisse überschlagen sich und alles endet damit, dass Seth, der Gott des Chaos, erscheint und Carters und Sadies Vater entführt.

Nun liegt es an den Geschwistern Kane, ihren Vater zurückzuholen, herauszufinden, was Seth  plant und ihn aufzuhalten. Auf ihrer Reise entdecken die Geschwister ihr Talent für altägyptische Magie, bekämpfen und verbünden sich mit ägyptischen Göttern und Sagengestalten und decken Geheimnisse aus der Vergangenheit auf.

Das erste Buch der Trilogie bietet eine lange, spannende und abwechslungsreiche Geschichte, die dank Rick Riordans Schreibstil viel Witz und Ironie miteinbringt. Die Mischung aus alten Legenden und moderner Technik und Umgangsformen sind ebenso wie bei der Percy-Jackson-Reihe sehr erfrischend.

Wer Percy Jackson bereits mochte wird dieses Buch ebenfalls mögen und viele Stunden damit verbringen.

Weitere Infos: https://www.carlsen.de/hardcover/die-kane-chroniken-1-die-rote-pyramide/21632

Colfer, Eoin

Colfer, Eoin: Artemis Fowl © „2008“ List

Artemis Fowl ist 12 Jahre alt und ein verbrecherisches Genie. Als jüngster Teil einer weltweitbekannten Gauner Familie will Artemis den Wohlstand und den Ruf der Familie wiederherstellen indem er vor hat sich an dem Reichtum der noch unentdeckten Elfenwelt zu bedienen. Ein waghalsiger Plan mit vielen Risiken, der für viel Spannung aber auch immer wieder humorvolle Momente sorgt.  Die Kollision zweier Welten steht bevor und Artemis wird vor viele wichtige Entscheidungen gestellt.

 Im Laufe des Buches kommt man den Protagonisten immer näher und fiebert mit ihnen. Vor allem durch die Figur des Artemis Fowl wird das Buch einzigartig und abwechslungsreich. Besonders für Jugendliche ist der Roman zu empfehlen, da er sich flüssig liest und alle Elemente eines guten Romans vertritt

Weitere Infos: https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/artemis-fowl-ein-artemis-fowl-roman-1-9783548603209.html

Martin, George: Game of Thrones – Die Herren von Winterfell

Martin,George : Die Herren von Winterfell©“2010″ Blanvalet

In der mittelalterlich angehauchten Welt von Westeros, geschrieben von George R. R. Martin, kämpfen die verschiedenen Häuser um den Thron.  Die Familie Stark wird als Berater des Königs in den Süden gerufen. Doch dann gibt es einen Anschlag und der König stirbt. Und so beginnt der Kampf um den Eisernen Thron aufs Neue.

Ein spannendes Buch, das einen lang bei der Stange hält und viele überraschende Wendungen hat. Jedoch aufgrund des Schreibstils und Inhalts eher für gute Leser geeignet.

Weitere Infos: https://www.randomhouse.de/ebook/Das-Lied-von-Eis-und-Feuer-01/George-R.R.-Martin/Blanvalet-Taschenbuch/e342241.rhd#writeComment-info

Green, John: Schlaft gut ihr fiesen Gedanken

Green, John: Schlaft gut ihr fiesen Gedanken; Aus dem Englischen von Sophie Zeitz; ©“2017 Carl Hanser Verlag

Aza hat Angststörungen. Ihre Gedankengänge enden in einer Art Spirale, bis sie schließlich eine Panikattacke bekommt. Wenn sie bei ihrer besten Freundin Daisy ist, versucht sie, die Normalität aufrecht zu erhalten. Als Daisy eines Tages auf die Idee kommt, einen von der Polizei gesuchten Milliardär zu finden, trifft Aza dessen Sohn David, einen alten Freund wieder. Und lernt dadurch viel über Sterne, Gedichte und Gedanken über das Ich kennen. Und natürlich ihre erste Liebe.

Ich gebe zu, der Klappentext des Buches hat mich erst ein wenig abgeschreckt. Doch das Buch ist wunderschön! Zwar versteht man Azas Handlungen nicht immer, aber man fühlt mit. Und mit John Greens wunderbaren, einfühlsamen Schreibstil ist das einfach. Der Roman ist wirklich empfehlenswert, denn selten habe ich so ein Buch gelesen, von dem ich weiß, dass ich es noch lange im Gedächtnis halten werde.

Weitere Infos: https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/schlaft-gut-ihr-fiesen-gedanken/978-3-446-25903-4/

Dashner, James: Die Auserwählten im Labyrinth

Dashner, James: Die Auserwählten im Labyrinth; Übersetzt von Anke Caroline Burger © „2011“ Carlsen

In dem spannenden Jugendroman „Die Auserwählten- Im Labyrinth“, geht es um einen Jugendlichen, der plötzlich auf einer Lichtung, die von einem Labyrinth umgeben ist aufwacht und nichts mehr weiß, außer seinen Namen- Thomas.  Im Labyrinth leben noch einige andere Jugendliche, die sich auch an nichts mehr, außer ihren Namen, erinnern können. Die Jugendlichen wollen unbedingt aus dem Labyrinth entfliehen. Einen Ausweg zu finden scheint jedoch aussichtslos. Alles verändert sich, als plötzlich ein Mädchen im Labyrinth auftaucht, welches zuvor nur von Jungen bewohnt wurde.  Es kommt zu einem erbitterten Überlebenskampf, denn das Labyrinth wird von schrecklichen Kreaturen bewohnt, die die Jugendlichen jagen.  Die Jugendlichen wissen, dass sie nun unbedingt einen Weg nach draußen finden müssen, weil sie sonst  alle sterben werden.

Das Buch lohnt sich auf jeden Fall zu lesen, da es sehr tempogeladen geschrieben ist. An die Hauptcharaktere hat man sich sehr schnell gewöhnt.  Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und würde es jedem empfehlen, der mal  wieder ei ne spannende und abwechslungsreiche Triologie lesen will.

 

Weiter Infoshttps://www.carlsen.de/hardcover/die-auserwaehlten-im-labyrinth/17296

Riordan, Rick: Diebe im Olymp

Riordan, Rick: Diebe im Olymp ©“2010″ Carlsen

In diesem Buch geht es um einen Jungen welcher ohne seinen richtigen Vater bei seiner Mutter und seinem unfreundlichen Stiefvater aufwächst. Er ist Legastheniker und ist bereits von vielen Schulen in kürzester Zeit geflogen. Die Geschichte kommt ins Rollen als seine Lehrerin sich in einem Museum in eine Furie verwandelt. Percys Mutter erzählt ihm von einem Camp in das Percys Vater ihn geschickt haben wollte. Über  seinen Vater wurde ihm von seiner Mutter so gut wie nichts erzählt.

Percy ist ein griechischer Halbgott.

Ich finde das Buch spannend und man lernt in ihm außerdem während des Lesens etwas über die griechische Sagenwelt.

Weitere Infos: https://www.carlsen.de/taschenbuch/percy-jackson-diebe-im-olymp-percy-jackson-1/17601

Kuipers, Alice: Sehen wir uns morgen?

Kuipers, Alice: Sehen wir uns morgen? ©“2008″ Fischer

In dem Buch „Sehen wir uns morgen?“ geht es um die 15-jährige Claire und ihre Mutter. Die beiden sehen sich durch den Beruf ihrer Mutter so gut wie nie, da sie Krankenhausärztin ist, und lassen deswegen immer kleine Zettel am Kühlschrank hängen z.B.: Einkaufszettel, wichtige Nachrichten und verschiedene Verabredungen um ein bisschen zu kommunizieren. In ihrem Haushalt wird es schwieriger, als die Mutter dann auch noch Brustkrebs bekommt.

Das Buch erzählt die schwierige Situation der jungen Claire, die schon mit 15 auf eigenen Beinen stehen muss,  und der kranken Mutter, die versucht trotz Arbeit und dem Krebs für ihre Tochter da zu sein.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.fischerverlage.de/buch/sehen_wir_uns_morgen/9783596178476