Die Jugendbibliothek Reutlingen empfiehlt Bücher!

Startseite » Empfehlungen von euch

Archiv der Kategorie: Empfehlungen von euch

Golding, William: Herr der Fliegen

Golding, William: Herr der Fliegen ;übersetzt von Peter Torberg© „2011“ S.Fischer

 

Nach einem Flugzeugabsturz findet sich eine Gruppe Jungen auf einer unbewohnten Insel wieder. Ein Anführer, Ralph wurde gewählt um den Frieden aufrechtzuerhalten. Die Führungsrolle wird ihm allerdings von Jack streitig gemacht, wodurch sich die Gruppe in zwei Fraktionen teilt. Von da an steigert sich die Geschichte von einer romantischen Inselfantasie zu einem mörderischen Inferno mit einem würdigem Höhepunkt.

Obwohl das Buch 1954 zum ersten Mal herauskam ist der thematisierte Konflikt immer noch aktuell und wird es immer sein. Der Kampf zwischen der Zivilisation mit ihren Gesetzen gegen die Wildnis und unseren Ur-Instinkten. Als auch die Frage woher das „Böse“ kommt. Das Buch ist ein wahrer Klassiker welcher mal gelesen werden sollte. Die Sprache ist gut verständlich und die Charaktere klar.  

Weitere Infos:https://www.fischerverlage.de/buch/william_golding_herr_der_fliegen/9783596906673

Smith, Jennifer E.: Der Geschmack von Glück

Smith, Jenifer E. : Der Geschmack von Glück; Übersetzt von Ingo Herzke © „2016“ Carlsen Verlag

Der Roman  handelt von einem 16 Jahre alten Mädchen namens Ellie O‘Neill, das im Küstenstädtchen Henley im Bundesstaat Maine (USA) wohnt. Wegen einem Tippfehler in der E-Mail Adresse bekommt Ellie eine E-Mail von Graham Larkin. Dies ist der beliebte Teenie-Filmstar aus Kalifornien. Ellie und Graham schreiben daraufhin miteinander über alles. Sie wissen aber nicht, wer der andere in Wirklichkeit ist. Doch irgendwann will Graham Ellie endlich kennenlernen. Er schlägt dem Filmproduzenten das Küstenstädtchen Henley in Maine als Drehort vor, wo Ellie wohnt. Graham geht in die Eisdiele „Sprinkles“. Dort sieht er Quinn, die Freundin von Ellie. Quinn trägt  ein T-Shirt auf dem der Name von Ellie aufgestickt ist. Deshalb ist Graham glücklich und denkt, dass er Ellie endlich gefunden hat. Als Graham und Quinn sich treffen, erfährt er, dass Quinn nicht Ellie ist. Graham erklärt Ellie, als er sie endlich gefunden hat, die Verwechslung mit Quinn. Ellie kann es nicht glauben, dass sie die ganze Zeit mit Graham Larkin, dem Teenie-Filmstar, E-Mails geschrieben hat. Während Graham mit dem Filmteam in Henley ist,  haben Ellie und Graham Zeit um sich immer besser kennenzulernen. Die Beiden entwickeln im Laufe der Zeit Gefühle füreinander und erleben vieles gemeinsam. Ellie bekommt von Graham das Geld, um im August nach Harvard zum Lyrikseminar gehen zu können.

Die Autorin hat den Roman am Anfang in E-Mail-Form geschrieben, was ich sehr toll finde, weil es mal ein anderer Anfang von einem Buch ist. Das Thema handelt von Liebe, Glück und Freundschaft, deswegen bin ich der Meinung, dass es sowohl Jungen als auch Mädchen lesen können. Der Schreibstil ist sehr interessant und abwechslungsreich. Die Autorin beschreibt das Küstenstädtchen Henley im Roman so gut, dass ich mir es bildlich vorstellen konnte, wie es dort aussieht. Man kann sich sehr gut in die Personen des Buches hineinversetzen und das Geschehen miterleben, da es so echt und verständlich geschrieben ist. Jennifer E. Smith hat das Buch nicht in Ich-Form geschrieben, aber man weiß, von wem gerade gesprochen wird oder wer was sagt. Das Ende des Buches ist sehr schön formuliert, weil ein Satz vom Anfang des Buches wieder genannt wird.

                                                                                                                               Von Lisa Kießling

Weitere Infos: https://www.carlsen.de/taschenbuch/der-geschmack-von-glueck/57199

Herrmann, Elisabeth: Schattengrund

Herrmann, Elisabeth: Schattengrund © „2012“
Random House

Ganz überraschend bekommt die 17-jährige Nico von ihrer Tante Kiana ein Haus vererbt. Ohne dass ihre Eltern davon Bescheid wissen reist sie kurz entschlossen in das kleine, abgeschiedene Dorf im Harz und will eigentlich nur für ein Wochenende in das Haus ihrer Tante einziehen. Aber dabei bleibt es nicht, denn irgendwas scheint in dem Dorf nicht zu stimmen. Als sie dann von dem schrecklichen Todesfall mitbekommt, der vor einigen Jahren die Bewohner in Angst versetzt hat, spitzt sich die Situation gewaltig zu und Nico weiß schon bald nicht mehr wem sie noch glauben kann.

Ein Thriller, fesselnd vom Anfang an, der gleichzeitig ins Kriminalistische übergeht und zum Nachdenken anregt.

Weitere Infos: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Schattengrund/Elisabeth-Herrmann/cbj-Jugendbuecher/e451414.rhd

 

Lockhart, E.: Solange wir lügen

Lockhart, Emily: Solange wir lügen©“2014″Ravensburger Verlag

Die Autorin Emily Lockhart wurde nicht umsonst durch ihr Jugendbuch „Solange wir lügen“ bekannt.

Die Geschichte handelt von vier Freunden, darunter der Protagonistin und Ich-Erzählerin Cadence und deren gleichaltrigen Cousins Mirren und Johnny, sowie dem Außenseiter Gat, der kein fester Bestandteil der Familie Sinclair ist.

Die Sinclairs sind eine wohlhabende Großfamilie, die ein hohes Ansehen pflegen. Jeden Sommer sammelt sich die ganze Familie auf einer Insel nähe Massachusetts, auf dem Anwesen der Großeltern. Die Jahre verstreichen und währenddessen bildet sich zwischen Cadence und Gat eine Romanze.

Jedoch ändert sich alles, als im Sommer in dem die vier Freunde 15 sind, Cadence alleine an der Küste mit einem Schädel-Hirn-Trauma aufgefunden wird. Erst zwei Jahre später, nach Migräneanfällen und einer Art Gedächtnisschwund, was in dem Sommer 15 passiert ist, kehrt die Protagonistin mit ihrer Mutter auf die Insel zurück. Sie sucht nach Antworten zu dem Geschehenen, findet aber nur ihre ganze Familie und Freunde vollkommen verändert vor…

 

Lockhart fesselt mit ihrer Schreibweise und spornt zum Weiterlesen an. Gegen Anfang tauchen zwar viele Namen auf, die jedoch im Verlaufe der Erzählung gut verarbeitet werden.  Sie übertrifft alle Erwartungen zum Buch, vor allem mit dem unerwarteten Ende, dass die Leser noch Tage später zum Nachdenken bringt. John Green hat Recht – das Buch ist unvergesslich!

Weitere Infos: https://www.ravensburger.de/produkte/jugendbuecher/liebesromane/solange-wir-luegen-58512/index.html

Riordan, Rick: Die Kane-Chroniken

Riordan, Rick: Die Kane-Chroniken Die Rote Pyramide; übersetzt von Claudia Max © „2012“ Carlsen Verlag

Der Autor der Percy-Jackson-Reihe liefert uns ein neues großes Abenteuer, das sich rund um die Götter und Sagen Altägyptens dreht.

Die Geschwister Carter und Sadie Kane, die sich schon seit Jahren nicht mehr gesehen hatten, wollten einfach nur einen Ausflug mit ihrem Vater ins British Museum machen. Doch wann läuft schon mal alles nach Plan? Plötzlich benimmt sich ihr Vater nicht nur äußerst seltsam, sondern scheint auch eine Art Ritual direkt im Museum vor dem antiken Stein von Rosette vorzubereiten. Die Ereignisse überschlagen sich und alles endet damit, dass Seth, der Gott des Chaos, erscheint und Carters und Sadies Vater entführt.

Nun liegt es an den Geschwistern Kane, ihren Vater zurückzuholen, herauszufinden, was Seth  plant und ihn aufzuhalten. Auf ihrer Reise entdecken die Geschwister ihr Talent für altägyptische Magie, bekämpfen und verbünden sich mit ägyptischen Göttern und Sagengestalten und decken Geheimnisse aus der Vergangenheit auf.

Das erste Buch der Trilogie bietet eine lange, spannende und abwechslungsreiche Geschichte, die dank Rick Riordans Schreibstil viel Witz und Ironie miteinbringt. Die Mischung aus alten Legenden und moderner Technik und Umgangsformen sind ebenso wie bei der Percy-Jackson-Reihe sehr erfrischend.

Wer Percy Jackson bereits mochte wird dieses Buch ebenfalls mögen und viele Stunden damit verbringen.

Weitere Infos: https://www.carlsen.de/hardcover/die-kane-chroniken-1-die-rote-pyramide/21632

Colfer, Eoin

Colfer, Eoin: Artemis Fowl © „2008“ List

Artemis Fowl ist 12 Jahre alt und ein verbrecherisches Genie. Als jüngster Teil einer weltweitbekannten Gauner Familie will Artemis den Wohlstand und den Ruf der Familie wiederherstellen indem er vor hat sich an dem Reichtum der noch unentdeckten Elfenwelt zu bedienen. Ein waghalsiger Plan mit vielen Risiken, der für viel Spannung aber auch immer wieder humorvolle Momente sorgt.  Die Kollision zweier Welten steht bevor und Artemis wird vor viele wichtige Entscheidungen gestellt.

 Im Laufe des Buches kommt man den Protagonisten immer näher und fiebert mit ihnen. Vor allem durch die Figur des Artemis Fowl wird das Buch einzigartig und abwechslungsreich. Besonders für Jugendliche ist der Roman zu empfehlen, da er sich flüssig liest und alle Elemente eines guten Romans vertritt

Weitere Infos: https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/artemis-fowl-ein-artemis-fowl-roman-1-9783548603209.html

Martin, George: Game of Thrones – Die Herren von Winterfell

Martin,George : Die Herren von Winterfell©“2010″ Blanvalet

In der mittelalterlich angehauchten Welt von Westeros, geschrieben von George R. R. Martin, kämpfen die verschiedenen Häuser um den Thron.  Die Familie Stark wird als Berater des Königs in den Süden gerufen. Doch dann gibt es einen Anschlag und der König stirbt. Und so beginnt der Kampf um den Eisernen Thron aufs Neue.

Ein spannendes Buch, das einen lang bei der Stange hält und viele überraschende Wendungen hat. Jedoch aufgrund des Schreibstils und Inhalts eher für gute Leser geeignet.

Weitere Infos: https://www.randomhouse.de/ebook/Das-Lied-von-Eis-und-Feuer-01/George-R.R.-Martin/Blanvalet-Taschenbuch/e342241.rhd#writeComment-info