Die Jugendbibliothek Reutlingen empfiehlt Bücher!

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Geschichte'

Schlagwort-Archive: Geschichte

Rees, Celia: Piraten!

Rees, Celia: Piraten!; Aus dem Englischen von Monika Schmalz; © „2003“ Bloomsbury Verlag Berlin

Im 18. Jahrhundert war es üblich, dass der Vater den zukünftigen Bräutigam aussucht. Doch Nancy, die Tochter eines reichen Plantagenbesitzers hat sich schon selbst ihrer Jugendliebe William versprochen.
Wegen ihrer unfreiwilligen Hochzeit ist Nancy gezwungen zur Zuckerplantage ihres Vaters nach Jamaika zu segeln. Dort freundet sie sich mit der Sklavin Minerva an, die von einem skrupellosen und grausamen Aufseher überwacht wird. Um ihrem Schicksal zu entkommen flüchten die beiden. Sie heuern auf einem berüchtigten Piratenschiff an, doch auch das Piratenleben ist kein Zuckerschlecken.

Der Anfang wirkt ein bisschen gekünstelt, doch wenn man einen bestimmten Punkt erreicht hat ist es unmöglich aufzuhören. Piraten! ist eine faszinierende Darstellung zwischen dem „Fluch der Karibik“ Klischee und der grausamen aber historisch korrekten Wahrheit.

Weitere Infos: https://www.bloomsbury.com/uk/pirates-9780747559504/

Angelini, Josephine: Göttlich Verdammt

Angelini, Josephine: Göttlich Verdammt; Aus dem Englischen übersetzt von Simone Wiemken © „2011“ Dressler Verlag

Helen ist auf der Insel Nantucket großgeworden. Ihre Mutter hat sie nie kennen gelernt, doch ihr Vater und ihre beste Freundin Claire sind immer für sie da. Helen wusste schon immer, dass sie anders ist. Sie ist groß für ihr Alter und zudem noch stark und schnell. Als nach den Sommerferien die Großfamilie Delos auf die Insel zieht, verändert sich alles für Helen. Die Bewohner von Nantucket sind geblendet von den gutaussehenden Neuankömmlingen, nur Helen scheint zu spüren, dass mit der Familie etwas nicht stimmt. Sobald sie einem der Familienmitgliedern begegnet, wird sie von drei unheimlichen Frauen heimgesucht und zudem scheint es eine Verbindung zwischen dem schönen Lucas und ihr zu geben.
Nach und nach kommt sie hinter das Geheimnis. Lucas und seine Familie sind Halbgötter, so wie Helen.

Durch den ansprechenden Schreibstil der Autorin wird von Anfang an eine einladende Wohlfühlatmosphäre erzeugt. Helen wird so sypmphatisch dargestellt, dass man gar nicht anders kann als mit ihr mit zu fühlen. So viel Neues stürzt in so kurzer Zeit auf einen ein, dass man vor lauter Spannung das Buch gar nicht mehr weg legen mag. Einfach romantisch, tragisch und absolut lesenswert.

Weitere Infos: http://www.dressler-verlag.de/buecher/jugendbuecher/details/titel/3-7915-2625-1//////G%F6ttlich%20verdammt.html

Boyne, John: Der Junge auf dem Berg

Boyne, John: Der Junge auf dem Berg; Aus dem Englischen überstezt von Ilse Layer ©“2017″ Fischer

Pierre ist ein Junge aus Paris, der vom Vater nach dem 1. Weltkrieg verlassen wird. Als auch seine Mutter verstirbt, zieht er kurz vor dem 2.Weltkrieg zu seiner Tante nach Deutschland, die dort Angestellte in einem reichen Haus ist. Doch es ist kein gewöhnliches Haus, sondern die Sommerresidenz Adolf Hitlers. Schnell gerät er unter den Einfluss des deutschen Führers und lässt sich zur blinden Treue überzeugen, die bis zum Verrat reicht.

Ein Buch, das einen die düstere Nazi Zeit ganz nah, durch die Sicht eines charismatischen Progatonisten miterleben lässt. Pierre entwickelt sich von einem unschuldigen Jungen, der seine Heimat verlassen muss, zu einem deutschen Nazibefürworter. Und das, obwohl sein bester Freund in Paris Jude ist. Man kann sich gut in Pierre hineinversetzen, was  den Leser umso mehr erschrecken lässt, als Pierre sich zu einem Antisemitischen Nazi entwickelt.

Ein Buch, das einem die Augen öffnet und zum Nachdenken anregt. Gerade für jüngere Leser erleichtert der flüssige Schreibstil das Lesen und man kann sich ganz auf den Inhalt konzentrieren.

Weitere Infos: http://www.fischerverlage.de/buch/der_junge_auf_dem_berg/9783737340625

Riordan, Rick: Diebe im Olymp

Riordan, Rick: Diebe im Olymp ©“2010″ Carlsen

In diesem Buch geht es um einen Jungen welcher ohne seinen richtigen Vater bei seiner Mutter und seinem unfreundlichen Stiefvater aufwächst. Er ist Legastheniker und ist bereits von vielen Schulen in kürzester Zeit geflogen. Die Geschichte kommt ins Rollen als seine Lehrerin sich in einem Museum in eine Furie verwandelt. Percys Mutter erzählt ihm von einem Camp in das Percys Vater ihn geschickt haben wollte. Über  seinen Vater wurde ihm von seiner Mutter so gut wie nichts erzählt.

Percy ist ein griechischer Halbgott.

Ich finde das Buch spannend und man lernt in ihm außerdem während des Lesens etwas über die griechische Sagenwelt.

Weitere Infos: https://www.carlsen.de/taschenbuch/percy-jackson-diebe-im-olymp-percy-jackson-1/17601

Poppe, Grit: Schuld

Poppe, Grit: Schuld ©“2014″ Dressler

 

Die 15-jährige Jana lebt mit ihren Eltern in der DDR. Aufgrund des Jobs ihres Vaters müssen Jana und ihre Eltern 1988 vom Land nach Berlin ziehen. Bisher vertraute sie ihren regimetreuen Eltern, doch als sie in ihrer neuen Klasse den rebellischen Jakob kennenlernt, beginnt sie zu zweifeln. Die beiden verlieben sich ineinander, doch Jakobs Familie hat einen Ausreiseantrag gestellt. Als Jakob aufgrund seiner Kritik am System der DDR ins Gefängnis muss, fragt sich Jana ob sie es hätte verhindern können oder ob sie sogar schuld daran ist.

Ein spannendes Jugendbuch über eine Liebesgeschichte in der DDR.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.dressler-verlag.de/buecher/neuerscheinungen/details/titel/1316349/18506/14323/Autor/Grit/Poppe/Schuld.html

Poppe, Grit: Weggesperrt

Poppe, Grit: Weggesperrt ©“2009″ Oetinger

 

Anjas Mutter stellt 1988 einen Ausreiseantrag aus der DDR. Als sie deshalb verhaftet wird, wird die 14-jährige Anja in ein Erziehungsheim der Jugendhilfe gebracht. Anja ist geschockt von der Gewalt und den Erziehungsmethoden die dort herrschen. Kurz nachdem es ihr gelingt aus dem Jugendwerkhof zu fliehen, wird sie in eine geschlossene Einrichtung gebracht. Dort trifft sie auf Tom, der genau wie sie noch nicht aufgegeben hat.

Ein spannender Jugendroman mit einer großartigen Heldin, der die Zeitgeschichte veranschaulicht.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.oetinger.de/buecher/taschenbuecher/ab-14-jahren/details/titel/3-8415-0056-0/17883/14323/Autor/Grit/Poppe/Taschenbuch_-_Weggesperrt.html

Fox, Paula: Jessies Melodie

Fox, Paula: Jessies Melodie; Aus dem Englischen von Kai Kilian ©“2013″ Boje

Jessie ist gerade mal dreizehn und verdient sich mit seinem Flötenspiel ein bisschen Geld in den Docks von New Orleans. Doch dann wird er auf einen Sklavenfrachter verschleppt. Auf der Moonlight fährt er mit bis nach Afrika, wo schwarze Gefangene an Bord genommen werden. Jessie soll sie mit seiner Musik zum Tanzen verführen, damit sie die Strapazen der langen Überfahrt besser überstehen. Denn nur ein gesunder Sklave bringt Geld.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.luebbe.de/bastei-entertainment/ebooks/jugendbuecher/jessies-melodie/id_3090541?