Die Jugendbibliothek Reutlingen empfiehlt Bücher!

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Gewalt'

Schlagwort-Archive: Gewalt

Rees, Celia: Piraten!

Rees, Celia: Piraten!; Aus dem Englischen von Monika Schmalz; © „2003“ Bloomsbury Verlag Berlin

Im 18. Jahrhundert war es üblich, dass der Vater den zukünftigen Bräutigam aussucht. Doch Nancy, die Tochter eines reichen Plantagenbesitzers hat sich schon selbst ihrer Jugendliebe William versprochen.
Wegen ihrer unfreiwilligen Hochzeit ist Nancy gezwungen zur Zuckerplantage ihres Vaters nach Jamaika zu segeln. Dort freundet sie sich mit der Sklavin Minerva an, die von einem skrupellosen und grausamen Aufseher überwacht wird. Um ihrem Schicksal zu entkommen flüchten die beiden. Sie heuern auf einem berüchtigten Piratenschiff an, doch auch das Piratenleben ist kein Zuckerschlecken.

Der Anfang wirkt ein bisschen gekünstelt, doch wenn man einen bestimmten Punkt erreicht hat ist es unmöglich aufzuhören. Piraten! ist eine faszinierende Darstellung zwischen dem „Fluch der Karibik“ Klischee und der grausamen aber historisch korrekten Wahrheit.

Weitere Infos: https://www.bloomsbury.com/uk/pirates-9780747559504/

Roth, Veronica: Die Bestimmung

Roth, Veronica: Die Bestimmung; Aus dem Englischen von Petra Koob-Pawis; ©“2012″ cbt

Der Eignungstest wird über ihr gesamtes zukünftiges Leben entscheiden. Ist Beatrice Prior selbstlos wie die Altruan, freundlich wie die Amite, klug wie die Ken, ehrlich wie die Candor oder ist sie mutig wie die Ferox? Doch der Test ist nicht eindeutig. Sie kann potentiell jeder Fraktion beitreten, denn sie ist eine Unbestimmte und damit eine Gefahr, die das System der Fraktionen bedroht. Ihre Kindheit verbrachte Beatrice bei den Altruan, jetzt wo sie eine Wahl hat, hört sie auf ihr Gefühl und schließt sich den furchtlosen Ferox an. Hat sie die richtige Wahl getroffen? Denn jetzt schwebt nicht nur Beatrice in höchster Gefahr.

Eine weitere spannende Welt, in die man problemlos eintauchen kann. Die Protagonistin Beatrice ist so „normal“, dass man sie sofort als sympathisch empfindet. Ein sehr spannend geschriebenes Buch, auch in englischer Sprache „Divergent“ gut zu verstehen.

Weitere Infos: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-Bestimmung/Veronica-Roth/cbj-Jugendbuecher/e455883.rhd

Maas, Sarah J.: Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Maas, Sahrah J.: Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen; Aus dem Englischen von Alexandra Ernst; ©“2017″ dtv

Die Welt ist in der Hand der Fae. Sie sind mächtig und unsterblich. Die Menschen wurden hinter eine Mauer aus Magie verbannt. Feyre hasst die Fea. Darum zögert sie nicht, einen Fea in Wolfsgestalt zu töten. Doch jetzt verlang es das Gesetz, dass auch Feyru sterben muss. Außer sie verbringt ihr Menschenleben bei Tamlin, dem Lord des Frühlingshofes. Doch das Gesetz war nur ein Vorwand. Als Feyre den wahren Grund für ihre Entführung erfährt, ist es fast zu spät.

Der Beginn des Buches ähnelt „Tribute von Panem“ insofern, dass Feyre eine starke Jägerin ist, die allein ums Überleben ihrer Familie kämpft.
Der flüssige und bildliche Schreibstil kreiert eine starke Handlung und eine großartige Atmosphäre. Außerdem ist das Cover einfach traumhaft schön.

Weiter Infos: https://www.dtv.de/buch/sarah-j-maas-das-reich-der-sieben-hoefe-dornen-und-rosen-76163/

Martin, George: Game of Thrones – Die Herren von Winterfell

Martin,George : Die Herren von Winterfell©“2010″ Blanvalet

In der mittelalterlich angehauchten Welt von Westeros, geschrieben von George R. R. Martin, kämpfen die verschiedenen Häuser um den Thron.  Die Familie Stark wird als Berater des Königs in den Süden gerufen. Doch dann gibt es einen Anschlag und der König stirbt. Und so beginnt der Kampf um den Eisernen Thron aufs Neue.

Ein spannendes Buch, das einen lang bei der Stange hält und viele überraschende Wendungen hat. Jedoch aufgrund des Schreibstils und Inhalts eher für gute Leser geeignet.

Weitere Infos: https://www.randomhouse.de/ebook/Das-Lied-von-Eis-und-Feuer-01/George-R.R.-Martin/Blanvalet-Taschenbuch/e342241.rhd#writeComment-info

Armentrout, Jennifer Lynn: Wait for You

Armentrout, Jennifer Lynn: Wait for You; Aus dem Englischen von Vanessa Lamatsch; ©”2014” Piper

Fünf Jahre voller Schmerz und Hass. Von Freunden und Familie verraten. Sobald Avery die Chance hat, flieht sie aus ihrem alten Leben und beginnt ein neues, als Collegestudentin, am anderen Ende der  USA. Ihre neuen Freunde sind wundervoll und aus der Freundschaft mit Cam wird eine hinreißende Liebesbeziehung.  Doch seelische Wunden heilen sehr langsam und ihre Vergangenheit holt sie immer wieder ein.

Ab 16!!! Es geht verdammt heiß her in Lynns Liebesroman, also genau das richtige Buch für Romantiker. Averys Geschichte wird so rührend erzählt und die Liebesbeziehung zu Cam sehr vorsichtig und verführerisch aufgebaut. Die Charaktere sind wahnsinnig sympathisch und ich freue mich auf Cams Schwester Teresa, die ihre Geschichte im nächsten Band „Be with me“ erzählen wird.

Weitere Infos: https://www.piper.de/buecher/wait-for-you-isbn-978-3-492-30456-6

Brooks, Kevin: The Road of the Death

Brooks, Kevin: The Road of the Death; Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn; ©“2008″ dtv

Warum ist Rachel ermordet worden? Das fragen sich Rachels Brüder Cole und Ruben, die sich mit den Polizeiermittlungen nicht zufrieden geben. Um mehr herauszufinden begeben sie sich in das britische Dorf Dartmoor, wo Rachel zuletzt gesehen und ihre Leiche gefunden wurde. Doch statt Hilfe schlägt den beiden Brüdern nur Gewalt und Hass entgegen. Gerade der impulsive Cole gerät direkt in eine Schlägerei.
Was sie herausfinden ist schockierend. Es wird sehr hässlich, brutal und grausam.

Brooks weiß genau, wie er Spannung erzeugen und den Leser in seinen Bann ziehen kann. Der Rache-Thriller ist sehr gewalthaltig und wird knallhart und schonungslos erzählt. Außerdem ist das Buch Gewinner des Jugendliteraturpreises 2009.
„The Road of the Dead“ ist ein Muss für alle Thriller- Fans.

Weitere Infos: https://www.dtv.de/buch/kevin-brooks-the-road-of-the-dead-71286/

Boyne, John: Der Junge auf dem Berg

Boyne, John: Der Junge auf dem Berg; Aus dem Englischen überstezt von Ilse Layer ©“2017″ Fischer

Pierre ist ein Junge aus Paris, der vom Vater nach dem 1. Weltkrieg verlassen wird. Als auch seine Mutter verstirbt, zieht er kurz vor dem 2.Weltkrieg zu seiner Tante nach Deutschland, die dort Angestellte in einem reichen Haus ist. Doch es ist kein gewöhnliches Haus, sondern die Sommerresidenz Adolf Hitlers. Schnell gerät er unter den Einfluss des deutschen Führers und lässt sich zur blinden Treue überzeugen, die bis zum Verrat reicht.

Ein Buch, das einen die düstere Nazi Zeit ganz nah, durch die Sicht eines charismatischen Progatonisten miterleben lässt. Pierre entwickelt sich von einem unschuldigen Jungen, der seine Heimat verlassen muss, zu einem deutschen Nazibefürworter. Und das, obwohl sein bester Freund in Paris Jude ist. Man kann sich gut in Pierre hineinversetzen, was  den Leser umso mehr erschrecken lässt, als Pierre sich zu einem Antisemitischen Nazi entwickelt.

Ein Buch, das einem die Augen öffnet und zum Nachdenken anregt. Gerade für jüngere Leser erleichtert der flüssige Schreibstil das Lesen und man kann sich ganz auf den Inhalt konzentrieren.

Weitere Infos: http://www.fischerverlage.de/buch/der_junge_auf_dem_berg/9783737340625