Die Jugendbibliothek Reutlingen empfiehlt Bücher!

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Preisträger'

Schlagwort-Archive: Preisträger

Poznanski, Ursula: Erebos

Poznanski, Ursula: Erebos ©“2011″ Loewe

Nick sieht immer wieder wie eine CD in der Schule getauscht und die Leute sich verändern und das nicht zum Guten. Nick ist neugierig und möchte unbedingt wissen was dahinter steckt. Auf der CD befindet sich das Computerspiel Erebos.  Doch Erebos ist nicht nur ein Spiel. Erebos denkt und es weiß alles über dich. Erebos kann dir deine tiefsten Wünsche erfüllen, wenn du tust was es will. Ein Spiel das dein Leben bestimmt. Ein Spiel das zu Leben scheint…

Die Teilnehmer spielen nicht am Computer sondern befinden sich selbst in diesem Spiel. Für die Spieler verschwindet nach und nach der Bezug vom Spiel zur Realität.
Obwohl das Buch bereits über 8 Jahre alt ist, könnte es vom Thema her nicht aktueller sein. Es werden ernste Themen wie Spielsucht, Plagiat oder das Schneeballsystem thematisiert.
Nicht nur durch den leichten und jugendlichen Schreibstil, sondern auch durch die authentischen und gut ausgearbeiteten Charaktere bleibt das Buch spannend, von der ersten bis zur letzten Seite.

Weitere Infos: http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/erebos-4322/

Poznanski, Ursula: Saeculum

Poznanski, Ursula: Saeculum; ©“2011″ Loewe

Bastian ist Brillenträger. Doch die muss er jetzt hergeben, denn er nimmt an einem Mittelalter-Rollenspiel teil und dort darf man nur das benutzen, was es damals schon gab. Schauplatz ist ein Abgelegenes Waltstück, kilometerweit von der nächsten Ortschaft entfernt. Zuerst ist das ganze nur Spaß, doch als Leute anfangen zu verschwinden wird daraus tödlicher ernst.

Der Thriller ist mit seiner locker-düsteren Atmosphäre ideal für Leser, die eine Blutphobie haben, denn blutig geht es hier zum Glück nicht zu. Dennoch wird ein gutes Spannungslevel gehalten, wodurch man gar nicht mehr aufhören mag zu lesen.

Weitere Infos: https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/saeculum-4308/

Poppe, Grit: Weggesperrt

Poppe, Grit: Weggesperrt ©“2009″ Oetinger

 

Anjas Mutter stellt 1988 einen Ausreiseantrag aus der DDR. Als sie deshalb verhaftet wird, wird die 14-jährige Anja in ein Erziehungsheim der Jugendhilfe gebracht. Anja ist geschockt von der Gewalt und den Erziehungsmethoden die dort herrschen. Kurz nachdem es ihr gelingt aus dem Jugendwerkhof zu fliehen, wird sie in eine geschlossene Einrichtung gebracht. Dort trifft sie auf Tom, der genau wie sie noch nicht aufgegeben hat.

Ein spannender Jugendroman mit einer großartigen Heldin, der die Zeitgeschichte veranschaulicht.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.oetinger.de/buecher/taschenbuecher/ab-14-jahren/details/titel/3-8415-0056-0/17883/14323/Autor/Grit/Poppe/Taschenbuch_-_Weggesperrt.html

Kreller, Susan: Schneeriese

Kreller, Susan: Schneeriese ©“2014″ Carlsen

 

Stella und Adrian sind Nachbarn und haben zusammen ihre Kindheit erlebt. Die beiden sind eigentlich beste Freunde und Stella stört es auch nicht, dass Adrian immer größer wird. Doch in der Pubertät verändert sich ihre Beziehung zueinander. Adrian stellt fest, dass er mehr für Stella empfindet. Stella verliebt sich jedoch in Dato, der mit seiner Familie in das leerstehende Haus nebenan einzieht. Die Liebesgeschichte der beiden sorgt bei Adrian für den ersten Liebeskummer aber er versucht die Freundschaft zu Stella aufrechtzuerhalten.
Eine berührende Geschichte, die Schwierigkeiten auf dem Weg des Erwachsenwerdens beschreibt.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.carlsen.de/hardcover/schneeriese/38626

Levithan, David: Letztendlich sind wir dem Universum egal

Levithan, David: Letztendlich sind wir dem Universum egal; Aus dem Amerikanischen von Martina Tichy ©“2016″ FJB

 

Das Schicksal von A ist es, jeden Tag in einem anderen Körper aufzuwachen, manchmal als Junge und manchmal als Mädchen. Er weiß nie was als Nächstes kommt. A hat sich mit diesen Umständen arrangiert und versucht möglichst unauffällig zu sein und sich nicht zu sehr auf die verschiedenen Leben einzulassen. Doch als er Rhiannon kennenlernt und sich in sie verliebt, ändert sich alles. Trotz ihrer Skepsis lässt sie sich schließlich auf A ein. Aber ist es möglich jemanden zu lieben und mit ihm eine Beziehung zu führen, der jeden Tag ein anderer Mensch ist?

Das Jugendbuch beschreibt die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten Liebe und regt jeden Leser zum Nachdenken an.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: http://www.fischerverlage.de/buch/letztendlich_sind_wir_dem_universum_egal/9783104024370

Palacio, Raquel J.: Wunder

Palacio, Raquel J.: Wunder ©“2013″ Hanser

Aufgrund von Gendefekten ist Augusts Gesicht seit seiner Geburt schwer entstellt, woran auch die vielen Operationen nichts ändern konnten. Der 10-jährige soll jetzt zum ersten Mal in seinem Leben eine Schule besuchen und wünscht sich, dort kein Außenseiter zu sein. Er wird jedoch nicht von allen Mitschülern freundlich empfangen. Mit seiner Familie und seinen wenigen Freunden durchlebt August viele unangenehme Situationen und muss seine Stärke und sein Einfühlungsvermögen beweisen.

Ein sehr emotionales Jugendbuch, das die Geschichte aus mehreren Blickwinkeln zeigt.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/wunder/978-3-446-24175-6/

Wagner, Antje: Vakuum

Wagner, Antje: Vakuum ©“2012″ Gulliver

Am 17. August um 15.07 Uhr bleibt die Zeit stehen …
Kora. Tamara. Alissa. Leon. Hannes. Sie alle haben einen dunklen Fleck in ihrer Vergangenheit und erleben, was es heißt, allein zu sein. Denn am 17. August um 15.07 Uhr passiert das Undenkbare: Die Zeit bleibt stehen, und alle Menschen um sie herum sind plötzlich verschwunden.
In diesem beängstigenden Vakuum finden die fünf Jugendlichen nach und nach heraus, dass sie auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden sind …
Ein unfassbarer und zugleich erschreckend realistischer Trip in die Gefühlswelt der Figuren mitreißend, intensiv und voller überraschender Wendungen.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.beltz.de/kinder_jugendbuch/produkte/produkt_produktdetails/6062-vakuum.html