Die Jugendbibliothek Reutlingen empfiehlt Bücher!

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Sucht'

Schlagwort-Archive: Sucht

Poznanski, Ursula: Erebos

Poznanski, Ursula: Erebos ©“2011″ Loewe

Nick sieht immer wieder wie eine CD in der Schule getauscht und die Leute sich verändern und das nicht zum Guten. Nick ist neugierig und möchte unbedingt wissen was dahinter steckt. Auf der CD befindet sich das Computerspiel Erebos.  Doch Erebos ist nicht nur ein Spiel. Erebos denkt und es weiß alles über dich. Erebos kann dir deine tiefsten Wünsche erfüllen, wenn du tust was es will. Ein Spiel das dein Leben bestimmt. Ein Spiel das zu Leben scheint…

Die Teilnehmer spielen nicht am Computer sondern befinden sich selbst in diesem Spiel. Für die Spieler verschwindet nach und nach der Bezug vom Spiel zur Realität.
Obwohl das Buch bereits über 8 Jahre alt ist, könnte es vom Thema her nicht aktueller sein. Es werden ernste Themen wie Spielsucht, Plagiat oder das Schneeballsystem thematisiert.
Nicht nur durch den leichten und jugendlichen Schreibstil, sondern auch durch die authentischen und gut ausgearbeiteten Charaktere bleibt das Buch spannend, von der ersten bis zur letzten Seite.

Weitere Infos: http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/erebos-4322/

Dölling, Beate: Totalabsturz

Dölling, Beate: Totalabsturz ©“2015″ Carlsen

 

Nie wieder Alkohol! Lotte liegt im Rosenbeet, nachdem sie sich bei einer Party die Seele aus dem Leib gekotzt hat. Aber ihre Freunde sehen das anscheinend anders. Da freundet sich Lotte mit dem Querdenker Squirrel und seinen Leuten an. Die scheinen wenigstens ihr eigenes Ding zu machen! Allerdings wird auch hier viel getrunken zu viel sogar. Doch erst als Lotte eines Nachts richtig abstürzt, wird ihr klar, welch fatale Folgen es haben kann, die Kontrolle zu verlieren.

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.carlsen.de/taschenbuch/carlsen-clips-totalabsturz/50947

Büttner, Olaf: Filmriss

Büttner, Olaf: Filmriss ©“2010″ Ravensburger“

Birte ist endlich mit Marlon zusammen und überglücklich. Dass Frieda, Marlons Ex, weiter mit der Clique abhängt, stört sie nicht. Dass Frieda mehr Alkohol verträgt als sie, wurmt sie dagegen schon. Klein beigeben kommt nämlich gar nicht infrage.

Als Birte den Schlüssel zum Strandhaus besorgt, gibt es endlich einen Ort, an dem sich die Clique ungestört treffen und so richtig abfeiern kann. Keiner hätte gedacht, dass dabei mal was passieren könnte. Etwas, das ihr Leben für immer verändern wird. Es beginnt ganz harmlos mit Liebeskummer, Eifersucht und ein paar Flaschen Bier …

buch_verfuegbar

Weitere Infos: https://www.ravensburger.de/produkte/buecher/e-books/filmriss-38404/index.html